Drei Handwerker kochen
ihr gemeinsames Süppchen

Was über das bloße Hungerstillen hinaus geht, das, was uns wirklich gut tut - das finden wir an einem schön gedeckten Tisch.

Eine liebevoll zubereitete Mahlzeit, frisches Wasser, ein gutes Glas Wein.. das alles genießen wir tatsächlich.

Das gemeinsame Essen wird zum sozialen Ritual, bei dem sich die Familie versammelt , die Kinder von ihren Ideen erzählen und liebe Freunde sich austauschen.

Das Tischtuch, das ein vortreffliches Mahl verspricht, die Schalen und Teller die auf mehrere Gänge hoffen lassen, die Gläser die mit ihrem Klang das Gelächter anfeuern.

All das bietet den Rahmen für ein gastliches Sinnerlebnis.

Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen. Johann Wolfgang von Goethe
prev next

auf ge deckt .... im Kesselhaus

" mach ma was z´amm" so scheinbar simpel hat die Arbeit zu unserer Ausstellung begonnen.

Und obwohl wir uns schon einige Zeit kennen und damit verbunden auch unsere Produkte, so brauchte es doch diesen einen, kleinen, glücklichen Moment der Aufmerksamkeit um zu erkennen wie großartig sich die voneinander unabhängig entwickelten Erzeugnisse kombinieren lassen.

Mit Hilfe vieler fleißiger Hände gelang es, die Produkte in beeindruckender Weise zu präsentieren.
Schauplatz war am 25.+26.März 2017 das Kesselhaus der ehemaligen Wäscherei in Innsbruck.

2017-03-25kesselhaus4.jpg

Ein herzliches Dankeschön an :
Werner Hörtnagl-Requisiten, Katharina und Rene Marschall-Fotos/Kommunikation, feld_verein-Buffet, Corinne Goldbach-guter Geist und Ruhepol, Saxoholic-Musik

Tischlein schmück dich - Renaissance am Esstisch / Tiroler Tageszeitung 29.3.2017

Nächste Ausstellung :

Design und Erfindermesse 2017

Design und Erfindermesse Innsbruck vom 4.-8. Okt.2017

Messe Innsbruck, Halle A Stand